Bindegewebsmassage:

Die Bindegewebsmassage ist eine Form der Reflexzonenmassage, bei der vor allem das subkutane Bindegewebe behandelt wird.

 

Die Bindegewebsmassage gehört zum Formenkreis der Reflexzonenmassagen und basiert wie diese auf der Theorie der Reflexzonen des englischen Neurologen Henry Head. Danach stehen die inneren Organe über Nervenbahnen mit bestimmten, klar umgrenzten Hautgebieten in Verbindung. Diese Hautgebiete werden auch als Head’sche Zonen oder Reflexzonen bezeichnet. Aufgrund dieser Nervenverbindungen treten bei einer Erkrankung eines inneren Organs auch Veränderungen in der entsprechenden Reflexzone auf. Diese Veränderungen können auch das Unterhautbindegewebe betreffen: In den entsprechenden Bereichen ist die Haut fester mit der Unterhaut verbunden, das Unterhautbindegewebe erscheint aufgequollen oder eingezogen. Bei der Bindegewebsmassage wird das betroffene Unterhautbindegewebe gezielt massiert. Die Behandlung wirkt zum einen lokal, indem sie Verspannungen und Verhärtungen löst. Zum anderen können durch die Massage auch entfernt liegende Organe und Körpergebiete positiv beeinflusst werden, die mit der behandelten Körperzone in Verbindung stehen. Die Bindegewebszonen werden unterteilt in Kopfzonen, Bronchialzone, Armzone, Magenzone, Leberzone, Herzzone, Nierenzone, Darmzone, Genitalzone, Blasenzone sowie Venen-Lymphzone.

 

Indikationen: 

 

Eingesetzt wird die Bindegewebsmassage bei Erkrankungen des Bewegungsapparats, neurologischen Erkrankungen, Erkrankungen der inneren Organe (Lunge, Magen/Darm, Leber/Gallenblase, Niere und ableitenden Harnwege), Durchblutungs- und Stoffwechselstörungen, sowie hormonellen Störungen.

 

Kontraindikationen:

 

Bei akuten Entzündungen, Fieber, Infektionen, Infarkten, Blutdruckkrisen, akuten Bandscheibenvorfällen, Frakturen, Tumoren und akuten Psychosen darf Bindegewebsmassage nicht eingesetzt werden.

 

Die Behandlung erfolgt in aufeinander aufbauenden Sitzungen. Die Abstände zwischen den einzelnen Sitzungen sollten nicht grösser als 3-4 Tage sein. Eine Behandlungsserie umfasst meist 8-12 Sitzungen und kann auch mit anderen Therapien wie Massage oder Fussreflexzonentherapie kombiniert werden.

Bitte kommen Sie zur Behandlung in bequemer Kleidung.

 

 

Quelle: Eskamed AG, Bindegewebsmassage Thiemeverlag

 

Gesundheitspraxis Wissmann, Chrummweid 4, 6026 Rain, Natel: 076 275 28 74, verena-wissmann@bluewin.ch, Öffnungszeiten: Montag 7:30-17 Uhr, Dienstag 10-19:30 Uhr, Donnerstag 10-19 Uhr, Freitag 7:30-17 Uhr, Samstag 9-16 Uhr, Termine nach Vereinbarung