Den Mensch als ganzes zu erfassen und die jeweils richtige Behandlung für die Person zu wählen ist die grosse Herausforderung in meinem Beruf. Ich sehe es als Geschenk an, in einem Beruf arbeiten zu dürfen, der mir grosse Freude bereitet und anderen hilft.

 

Ursprünglich bin ich Hörgeräteakustikerin und habe diesen Beruf über 20 Jahre lang gerne ausgeübt. Es ist bei mir aber vor einigen Jahren der Wunsch nach Veränderung entstanden. Da ich mich als ehemalige Ausdauerleistungssportlerin schon lange mit der Ernährungslehre beschäftige, habe ich berufsbegleitend die Ausbildung zum Ernährungscoach an der Heilpraktikerschule in Luzern absolviert und 2016 mit Diplom abgeschlossen.

 

Mit der Eröffnung der eigenen Praxis im Jahr 2017 ist für mich ein Traum in Erfüllung gegangen. Durch dem Start der Ausbildung zur medizinischen Masseurin im Jahr 2018 habe ich noch mehr therapeutische Möglichkeiten dazugewonnen. Den schulischen Teil der Ausbildung am Bildungszentrum Dickerhof in Emmenbrücke habe ich im Sommer 2020 mit Erfolg abgeschlossen und auch noch die Ausbildung zur Schmerztherapeutin nach Liebscher und Bracht absolviert. Somit ist es mir möglich, die Ursache von Schmerzen direkt zu behandeln oder langfristig vorzubeugen.

 

Es folgt von September 2020 bis Februar 2021 ein Teilzeitpraktikum im Spital Hirslanden in Zürich. Dort werde ich mein praktischen Fertigkeiten vertiefen und erweitern können um dann im Oktober 2021 die Berufsprüfung für medizinische Masseure zu absolvieren.

 

Mein Standort  das Vedahaus in Rain, wo ich in einer Gemeinschaftspraxis arbeite. Dadurch ist es mir noch besser möglich meinen Klienten ein umfassendes therapeutisches Angebot zu bieten. Psychologische Beratung und heilpraktische Betreuung durch meine Praxiskollegen ergänzen meine Tätigkeiten optimal.